Javier 

 
08_Carlos.jpg
 
 

Javier geht in Tierra Bajaa in die Schule und ist einer der Besten. Dort kann er auch das Abi machen, dann einen guten Beruf erlernen oder sogar studieren.

Seine Mutter arbeitet als Putzfrau. Sie leben zusammen in einem kleinen Ort Tierra Baja außerhalb von Cartagena in einem Haus mit Bretterverschlag und einem Lehmboden. Es gibt ein sehr primitive Küche mit einem Gasherd, einem Waschbecken, leider müßen sie das Wasser von einem Wasserhahn außerhalb holen.

Er schreibt sehr dankbare Briefe und hat uns bei unserem Besuch ein Liedchen vorgesungen.